Ein Projekt der

Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Mit dem Erbe Zeichen setzen

Foto: Fotolia

Mit dem Alter kommt häufig die Weitsicht, dass die eigene Tatkraft manches Mal ins Leere gelaufen wäre, wenn nicht andere diesen Schritt unterstützt hätten. Diese Bilanz bringt viele Menschen an den Punkt, selbst etwas tun zu wollen, Weichen zu stellen für die jüngere Generation, jene zu bestärken, die auf einem guten Weg sind.

Es braucht nicht immer große Summen, um zu helfen und Maßstäbe zu setzen. Jeder Betrag, sinnvoll und überlegt eingesetzt, kann etwas bewirken. Wenn Sie sich im sozialen und karitativen Bereich engagieren möchten, sind die Vertreterinnen und Vertreter Ihrer Kirchengemeinde die richtigen Ansprechpersonen. Kirchenälteste oder Kirchenvorstände, die Pastorin oder der Pastor, die Mitarbeitenden des evangelischen Kindergartens – viele von ihnen wissen, wo Ihre Unterstützung gebraucht werden kann.

So helfen Sie mit Ihrem Geld ganz gezielt und setzen Zeichen der Mitmenschlichkeit, Zeichen der Nächstenliebe. Mehr darüber wie Sie gezielt mit Ihrem Erbe helfen können, lesen Sie in unserer Broschüre "Ein kostbares Geschenk". Hier kostenlos bestellen oder rufen Sie uns an.